Herzschrittmacher eingesetzt: So geht es Arnold Schwarzenegger

1

Arnold Schwarzenegger (76) ist ein Herzschrittmacher eingesetzt worden. Der “Terminator”-Star habe sich am Montag vor einer Woche erneut einer Herz-Operation unterzogen, “um ein bisschen mehr zu einer Maschine zu werden”, erzählte er in der neuesten Episode seines Podcasts “Arnold’s Pump Club”.

Fünf Tage später mit Jane Fonda auf Umweltveranstaltung

Dem Schauspieler sei es jedoch wichtig, zu betonen, dass es ihm gut gehe und die OP gut und “so schmerzfrei wie möglich” verlaufen sei. Er sei schon am darauffolgenden Freitag wieder mit seiner “Freundin und Fitnesskollegin” Jane Fonda (86) bei einer großen Umweltveranstaltung gewesen. Von ebenjenem Event postete er sogar Videoausschnitte auf Instagram, in denen er Interviews gab und sich enorm fit zeigte.

Arnold Schwarzenegger kam mit Herzfehler zur Welt

Der Eingriff ist nicht aus heiterem Himmel gekommen. Schwarzenegger ist bereits mehrere Male am offenen Herzen operiert worden, denn er kam mit einem Herzfehler zur Welt. Seine ersten zwei Herz-OPs hatte er 1997, damals sind die Pulmonalklappe und die Aortenklappe ersetzt worden. 2018 und 2020 sind die damals eingesetzten Klappen erneuert worden.

Anzeige

Aufgrund des Narbengewebes sei nun aber ein unregelmäßiger Herzschlag festgestellt worden. Nun müsse er eine Weile auf sein Fitnessstudio verzichten, abgesehen davon fühle er sich aber gut. So sei eben “das Leben mit einem genetischen Herzproblem”, aber man werde ihn “nicht jammern hören”, stellte er klar.

Anzeige